Projekt: Ich bin’s – It’s me Kinderkulturprojekt 2018


QUARTIER gGmbH, Bremen Mitte
Fördersumme: 4.000 Euro

Wer bin ich? Bin ich schön? Was ist schön oder hässlich? Muss ich mich im Internet selbst inszenieren? Die Künstlerin Cindy Sherman verarbeitet viele dieser Fragestellungen und soll Inspiration für rund 600 Jugendliche im Alter von vier bis 18 Jahren bieten. Die Projekte sind über viele Stadtteile Bremens verteilt und werden von der Weserburg und von QUARTIER geleitet und von der Schirmherrschaft des Bürgermeisters begleitet. In Schulen, Jugendeinrichtungen, Kitas, Kultureinrichtungen werden sich Jugendliche mit dem Thema Selbstbild beschäftigen und in Rollenspielen, Selbstinszenierungen und weiteren Aktionen verarbeiten. Die Präsentation der Ergebnisse wird im Museum Weserburg stattfinden und über zusätzliche Mitmachaktionen, Filmvorführungen, Performances etc. einem breiten Publikum zugänglich sein. Die swb-Bildungsinitiative übernimmt die Kosten für Kunstmaterialien, Druck und Ausstellung.

2018
Bildende Kunst, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen