Projekt: Das Tagebuch der Anne Frank


Schulzentrum Carl von Ossietzky – GyO, Bremerhaven
Fördersumme: 1.200 Euro

Die Zunahme antisemitischer Tendenzen im Land Bremen hat die Entscheidung  nahegelegt: Die Theater-AG der Schule, das „Neue Theater CVO Bremerhaven“, entschied sich, eine eigene Fassung von „Das Tagebuch der Anne Frank“  zu entwickeln. 12 Schüler und Schülerinnen arbeiten mit im neuen Ensemble, um Originalfragmente mit aktuellen Texten zu einer Bühnenfassung zu verbinden. Die Premiere wird im November in CVO stattfinden, es folgen weitere Aufführungen in Bremen und Achim. Die swb-Bildungsinitiative übernimmt die Kosten für Requisiten, Technik und Kostüme.

2018
Musik, Politische Bildung
Springendes Mädchen