Projekt: Peer Gynt - Bin kein Kaiser, bin eine Zwiebel


Theaterwerkstatt der Hochschule Bremen, Bremen Neustadt
Fördersumme: 1.500 Euro

Ibsens Werk ist von brisanter Aktualität: Peer Gynt ist ein Aufsteiger, mit einer gleichermaßen faszinierenden wie abstoßenden Wirkung auf seine Mitmenschen. Er ist ein notorischer Lügner, ein Außenseiter, ein Querdenker, vor allem anderen jedoch ein Egoist. Rücksichtslos geht er den Weg seines eigenen Vorteils, Empathie und altruistische Motive sind ihm dabei völlig fremd. Bis er feststellt, dass dieses Konzept nicht unbedingt für ein ganzes Leben taugt. Das 30-köpfige Ensemble, das dieses Stück unter professioneller Anleitung erarbeitet, besteht aus Studierenden der Hochschule Bremen und Mitarbeitern des Martinshofes. Schon in dieser Besetzung deutet sich eine intensive Auseinandersetzung um die Frage nach der Ichbestimmung in der Welt an. Die Ergebnisse präsentieren die Akteure im Rahmen der für den Juni 2017 im Schlachthof geplanten Aufführungen.


2017
Tanz / Theater, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen