Projekt: Anders leben


Quartier gGmbH, Bremen Osterholz 
Fördersumme: 3.000 Euro

Bei diesem bremenweiten Kinderkulturprojekt kommen die etwa 500 vier- bis 18-jährigen Teilnehmer aus Stadtteilen, die so unterschiedlich profiliert sind wie die Lebensvorstellungen der Kinder und Jugendlichen. Ausgehend von der Ausstellung „Mir ist das Leben lieber“ in der Weserburg erarbeiten sie, verteilt auf diverse Werkstätten, Ideen, um ihre Vorstellungen von einem guten Leben, von einem freien Dasein, von einem wahren Ich zu visualisieren und diesen Gedanken künstlerische Gestalt zu geben. Drei bis vier Monate lang stehen den Kindern und Jugendlichen Künstler zur Seite, die ihnen verschiedene Medien zur Verfügung stellen: Dazu zählen Malerei, Bildhauerei, Film und Fotografie sowie Musik. Die Ergebnisse der Werkstätten werden abschließend im Rahmen einer Ausstellung im Museum Weserburg präsentiert. Die swb-Bildungsinitiative finanziert Verbrauchsmaterialien für die Workshops.  


2016
Bildende Kunst, Musik, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen