Projekt: MUXTA MIX


Schulzentrum Carl von Ossietzky, GyO, Bremerhaven
Fördersumme: 1.100 Euro

Kimono, Schottenrock, Dirndl, Sari, Kopftuch, Modekleidung, Teppich, Tapete – unser Leben ist durchzogen von Mustern, mit denen wir uns identifizieren, die kulturelle Traditionen und Zugehörigkeiten widerspiegeln oder einen ästhetischen Reiz ausüben. 50 Schüler und Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe wollen solche Muster, Ornamente und Symbole sammeln, die sich bei Bauwerken, Textilien und anderen Kulturgütern finden lassen. Dabei kommt den Forschenden zugute, dass sie selbst unterschiedlichste kulturelle und religiöse Hintergründe mitbringen. Historisch gewachsene und persönliche Deutungszuschreibungen werden thematisiert und ausgeleuchtet. Anschließend rückt die eigene Kreativität in den Mittelpunkt der Kunstkurs-Absolventen: Sie entwerfen eigene Muster, und erproben den Mustermix auf verschiedenen Stoffen und Malgründen. Am Ende haben alle 50 Teilnehmer ein eigens designtes T-Shirt, und die werden natürlich öffentlich präsentiert: im Rahmen einer Tanz-Performance. Die swb-Bildungsinitiative finanziert einen Teil der benötigten Materialien.


2. Halbjahr 2015
Neues Lernen (Methodik), Bildende Kunst, Politische Bildung
Springendes Mädchen