Projekt: GULAB / Rose


Kaufmännische Lehranstalten Bremerhaven UNESCO Schule, Bremerhaven
Fördersumme: 1.000 Euro

Vor etwa einem halben Jahr hat die südindische Partnerschule der KLA eine ebenso künstlerische wie politische brisante Aktion ins Leben gerufen, bei der die „Gewalt gegen Frauen“ in Indien thematisiert wurde. Gemeinsam mit Schülerinnen und Frauen aus den benachbarten tamilischen Dörfern entstand eine Arbeit, die, begleitet von großer Resonanz, bereits mehrfach in Indien präsentiert wurde: Die Schülerinnen hatten jeden einzelnen der aus 361 Bambusstöcken bestehenden Installation rosa gefärbt und mit einer mehr Respekt gegenüber Frauen einfordernden Botschaft versehen. Diese Arbeit soll nun auch in Bremerhaven für Diskussion und Aufklärung sorgen. Schülerinnen der KLA bereiten eine Ausstellung vor, bei der neben Fotos und dokumentierenden Texten auch Teile der sozialen Skulptur selbst gezeigt werden. Die swb-Bildungsinitiative unterstützt einen Teil der Präsentationsmaterialien.


2. Halbjahr 2015
Politische Bildung, Soziale und kulturelle Integration, Bildende Kunst
Springendes Mädchen