Projekt: Lehmbauwerkstatt im Uebergangswohnheim Wardamm


Kulturladen Huchting, Bremen Huchting
Fördersumme: 3.000 Euro

An diesem Projekt beteiligen sich etwa 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlichster sozialer und kultureller Herkunft. Für sie wird auf dem Gelände des Übergangswohnheims Wardamm im Sommer eine mehrmonatige Lehmbauwerksatt eingerichtet. Aus Lehm Gefäße und Ziegel herzustellen oder sogar ganze Gebäude, ist eine auf der ganzen Welt verbreitete Kulturtechnik. Bei einem Teil der Huchtinger Grund-, Ober- und Fachschüler sowie bei einigen Bewohnern des Übergangswohnheims sind wertvolle Vorerfahrungen mit dem Baumaterial vorhanden. Und wenn mal niemand weiß, wie es weitergeht, helfen Handwerker, professionelle Künstler und Kulturpädagogen. So sollen in Gemeinschaftsarbeit gar zweigeschossige Bauten entstehen, Alltagsgegenstände und Artefakte, die allesamt im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die swb-Bildungsinitiative finanziert einen Teil der benötigten Materialien wie Lehm und Bambus.


1. Halbjahr 2015
Springendes Mädchen