Projekt: Bremer Schulhausroman.de


Literaturhaus und mehrere Schulen in Bremen
Fördersumme: 2.500 Euro

Mit dem „Schulhausroman“ kommt ein internationales Literaturprojekt nach Bremen. Das hier vom virtuellen Literaturhaus betreute Projekt lädt Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs ein, an einer von acht Schreibwerkstätten à zwei Doppelstunden teilzunehmen, die von dem vielfach ausgezeichneten Bremer Autor Bas Böttcher geleitet werden. Dabei lernen sie, ihre eigene Geschichte und literarische Figuren zu entwerfen, um schließlich einen Plot zu konstruieren, in dessen Mittelpunkt ihre Erfahrungen, Probleme, Wünsche und Hoffnungen stehen. Die ersten Rohfassungen der Texte werden begleitend online gestellt und die Bearbeitungsprozesse dokumentiert. Nach dem abschließenden Lektorat durch Bas Böttcher wird der Roman in einem Bremer Verlag veröffentlicht. Die swb-Bildungsinitiative finanziert die Installation einer Website sowie die Buchproduktion.


2. Halbjahr 2014
Sprach-, Lese-, Schreibkompetenz, Neues Lernen (Methodik)
Springendes Mädchen