Projekt: Von Hummeln und Bienen


Oberschule Geestemünde/Immanuel-Kant-Schule, Bremerhaven
Fördersumme: 2.000 Euro

Hummeln, ja sogar Honigbienen werden von vielen Menschen als Plage-, Ekel- oder Gefahrentiere wahrgenommen. Dabei verrichten die kleinen Brummis einen auch für unser Überleben auf dem Planeten unschätzbaren Dienst: Sie bestäuben viele Nutzpflanzen, die ansonsten keine Frucht, also auch keine Nahrung für uns hervorbringen würden. Etwa 40 Kinder aus der 6. Klassenstufe wollen die Tiere nun genauer erforschen: Sie werden die Bienen- und Hummelvölker über einen ganzen Jahreszyklus erkunden, wobei u.a. Langzeitbeobachtungen mit einer Kamera in einem Bienenstock geplant sind. Im Schulgarten wird eine Bienenweide angelegt. Ein erfahrener Imker betreut die Kinder bei der Einrichtung des Bienenstocks und natürlich später bei der Honigernte. Die Kinder werden ihr Projekt auf der Homepage der Schule dokumentieren, womöglich sogar mit einem Internet-Livestream. Die swb-Bildungsinitiative unterstützt die Schule beim Kauf von Bienen, Bienenstock, Schutzkleidung und von Dokumentationsmaterialien.


1. Halbjahr 2014
Naturwissenschaftliche Kompetenz, Umweltschutz
Springendes Mädchen