Projekt: Ich: Taugenichts?


Schulzentrum Geschwister Scholl, Bremerhaven
Fördersumme: 1.500 Euro

Vom Vater als zu faul befunden, macht sich Eichendorffs Taugenichts auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. Voller Reiselust erlebt er Abenteuer, die ihn sogar bis nach Italien führen, stets auf der Suche nach erfülltem Sein und „der schönen Frau“. Er ist ein romantischer Held, der im Gras liegt, immer nur das tut, wonach ihm zumute ist – und trotzdem oder gerade deshalb sein Ziel erreicht. Ein in unserer Leistungsgesellschaft überhaupt taugliches Lebensmodell? Knapp 60 Schülerinnen und Schüler der Berufsschule für Mode und Design setzen sich mit den Fragen des individuellen Glücks auseinander und erarbeiten gemeinsam ein Theaterstück, das öffentlich aufgeführt wird. Die swb-Bildungsinitiative übernimmt die Kosten für Kostüme, Bühnenbild und Werbung.


1. Halbjahr 2014
Tanz / Theater, Soziale und kulturelle Integration, Politische Bildung
Springendes Mädchen