Projekt: Die neuen Leiden des jungen W.


Schulzentrum Carl von Ossietzky, Bremerhaven 
Fördersumme: 1.300 Euro 

Die Verbindung von Literatur und der eigenen Lebenswelt von Jugendlichen steht bei diesem Projekt im Vordergrund. „Was mache ich nach dem Abitur?“, „Kann ich mein Talent in die Arbeitswelt einbringen?“  das sind Fragen, denen die Theater AG der Schule nachgehen will. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler Passagen aus den Werther-Romanen von Plenzdorf und Goethe mit selbst geschriebenen Texten und Erlebnissen verbinden. Das Ergebnis wird eine Inszenierung für Schulklassen und junge Erwachsene sein  mit Theaterelementen und Live-Gesang. Die Premiere des Stücks ist für November 2013 in der Schule geplant. Weitere Aufführungen an anderen Spielstätten, auch in Bremen und Umgebung, sollen folgen. Die swb-Bildungsinitiative unterstützt die Theaterproduktion bei den Kosten für Kostüme, Requisiten, Bühnenbild und Technik.


2. Halbjahr 2013
Sprach-, Lese-, Schreibkompetenz, Neues Lernen (Methodik), Tanz / Theater
Springendes Mädchen