Projekt: Pflegekinder im Indianercamp


PiB Pflegekinder in Bremen, Bremen Mitte
Fördersumme: 1.780 Euro

Für viele Pflegekinder spielen die Themen „Verlassen werden“ und „Trennung“ eine existenzielle Rolle. Dabei ergeben sich viele Fragen, Unsicherheiten oder generell Gefühle, die die Kinder bearbeiten möchten. Neben den täglichen PiB-Beratungsangeboten bieten Gemeinschaftsprojekte in altershomogenen Gruppen erfahrungsgemäß sehr gute Möglichkeiten, die von den Kindern gewünschten Themen zu besprechen und zu bearbeiten. Bei diesem Projekt fahren 12 Pflegekinder im Alter zwischen sieben und 12 Jahren im Sommer für drei Tage in den Wald, um gemeinsam ein Indianercamp aufzubauen und zu bewohnen. Die Projekttage finden ihren Abschluss mit dem Besuch der Pflegeltern und einem gemeinsamen Lagerfeuer. Die swb-Bildungsinitiative finanziert den Aufenthalt der Kinder in dem Camp.


1. Halbjahr 2013
Naturwissenschaftliche Kompetenz, Gesundheit, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen