Projekt: making-furniture-online


Wilhelm Wagenfeld Schule Bremen, Bremen Neustadt
Fördersumme: 3.000 Euro

Von der Idee bis zum fertigen Produkt kreieren Schülerinnen und Schüler aus Bremen und Groningen in einer länderübergreifenden Onlinekonferenz ihr individuelles Möbeldesign. Über die Distanz zwischen beiden Städten hinweg entwerfen etwa 20 Schüler der 12. und 13. Jahrgänge mittels aktueller Kommunikationstechnik, einer 3D-Software sowie digitaler Fabrikationsmaschinen zunächst Prototypen. Im weiteren Verlauf werden die Entwürfe auf realen Maßstab skaliert, um sie mit Hilfe von CNC-Fräsen in alltagstaugliche Möbel zu transferieren. Als gemeinsam entwickeltes Projekt fügt sich so auf beiden Seiten eine Wohnlandschaft aus unterschiedlichsten Interieurs zusammen. Die swb-Bildungsinitiative finanziert die benötigten Materialien und übernimmt einen Teil der Konzept- und Dokumentationskosten.


1. Halbjahr 2013
Neues Lernen (Methodik), Bildende Kunst, Neue Medien, FabLab
Springendes Mädchen