Projekt: Schulfach Glück


Oberschule an der Schaumburger Straße, Bremen Östliche Vorstadt
Fördersumme: 1.500 Euro

Jeder ist seines Glückes Schmied? Wenn das so ist, wie schmiedet man Glück? Dieser Frage wollen 20 Schüler aus der 8. Klasse nachgehen. In einem ersten Schritt recherchieren sie „glückliche Biografien“ und versuchen, wesentliche Bedingungsfaktoren für Glück/Unglück herauszukristallisieren. Danach wollen sie Glückszustände mit den Mitteln von Theater inszenieren, um Empathie und Ansteckungswirkung auch bei den Zuschauern zu beobachten. Abschließend steht die Frage im Fokus, welche Möglichkeiten der individuellen Beeinflussung vorgegebener Lebenswege bestehen, denn „Glück zu haben ist keine Glückssache!“. Theaterpädagogen, Historiker und andere Fachkräfte begleiten das Pilotprojekt in allen Phasen, um es nach einem Schuljahr zu evaluieren und die Erfahrungen so auch für andere Schulen nutzbar zu machen. Die swb-Bildungsinitiative übernimmt die Kosten für eine Kamera, Kostüme, Requisiten, Arbeits- und Dokumentationsmaterialien.


2. Halbjahr 2011
Gesundheit, Neues Lernen (Methodik), Tanz / Theater, Bildende Kunst, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen