Projekt: Nichts?


Schulzentrum Geschwister Scholl, Bremerhaven
Fördersumme: 1.500 Euro

„Nichts. Was im Leben wichtig ist“ – ausgehend von J. Tellers gleichnamigen Jugendroman beschäftigen sich etwa 40 TeilnehmerInnen der Kunst-AG und 20 weitere der Theater-AG mit dem Sinn des Lebens, indem sie einen Berg erschaffen, für den jeder das opfern muss, was ihm am wichtigsten ist. In diese Arbeiten fließen die Biografien der Jugendlichen mit ein, genauso wie Fragen nach der Bedeutung von Familie und Freundschaft. Während die Theater-AG ein Tanztheater-Stück erarbeitet, entwickelt die Kunst-AG parallel dazu eine Ausstellung von Collagen und Fotos. Grundlage dieser Arbeit sind Gespräche, welche die Jugendlichen mit älteren Menschen führen. Hat sich der Sinn des Lebens für sie geändert? Ausstellung und Tanztheater werden im Herbst in Bremerhaven öffentlich gezeigt. Die swb-Bildungsinitiative trägt einen Teil der Kosten für Bühne, Requisiten, Kostüme und den Aufbau der Ausstellung. 


1. Halbjahr 2011
Sprach-, Lese-, Schreibkompetenz, Tanz / Theater, Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen