Projekt: Schoolbooks-on-tour


Gesamtschule Bremen Mitte, Bremen Mitte
Förderung: 1.360 Euro

In mehreren Unterrichtseinheiten in den Fächern Kunst, Deutsch, Fremdsprachen und Informatik erstellen die Schüler der 9. Klasse jeweils eine Kladde. Sie gestalten den Buchdeckel und formulieren einen Text zu einem selbst bestimmten Thema. Die Texte werden anschließend übersetzt und in die Kladde eingetragen. Danach gehen die Kladden auf eine halbjährige Reise zu anderen Schulen und Kooperationspartnern in aller Welt, wo sie weiter mit Beiträgen gefüllt werden. Nach sechs Monaten gehen die Kladden an die Starterschule zurück, wo die Schüler die Texte übersetzen und für eine Präsentation vorbereiten. Das Projekt wird kontinuierlich im Internet dokumentiert.


2. Halbjahr 2004
Sprach-, Lese-, Schreibkompetenz, Neues Lernen (Methodik), Politische Bildung
Springendes Mädchen