Projekt: Ankommen in der Fremde - Migrantenkinder in der Schule


Schule an der Nordstraße, Schule Mahndorf sowie 15 weitere Schulen, Bremen
Förderung: 4.000 Euro

Seit zwei Jahren gibt es an Bremer Grundschulen Intensivkurse für Migrantenkinder zum Erlernen der deutschen Sprache. Ein Schwerpunkt dieser Arbeit ist, den Einfluss des Migrationshintergrundes der Kinder auf den Spracherwerb zu berücksichtigen und in den Unterricht einzubeziehen. Die Kinder lernen in den multikulturellen Lerngruppen von- und miteinander – ein wichtiger Beitrag zur Integration. Das dafür entwickelte Konzept, welches Lehrkräfte aus 17 Schulen entworfen haben und kontinuierlich weiter entwickeln, soll nun zu einer Präsentation zusammengefasst werden, um weiteren Schulen für eine Anwendung zugänglich gemacht zu werden.


2. Halbjahr 2004
Neues Lernen (Methodik), Soziale und kulturelle Integration
Springendes Mädchen